Neue Angebote: Montag 18.00-19.00 Damen Fitness 40+/-, Dienstag 9.00-10.00 Pilates, Dienstag 15.00-15.45 Fitte Kids 5-7 Jahre, Dienstag 17.00-22.00 Tischtennis, Mittwoch 18.30-20.00 Ausgleichsgymnastik, Donnerstag 18.30–19.30 Taijichuan Kursform, Donnerstag 19.30–20.30 gesundheitsorientiertes Fitnesstraining, Freitag 18.00–19.00 Trivial   Termine: 28.04.2017 JSG Uelzen Kirchw. U11 - TSV Wriedel U11 (Fußball - E Junioren U11 I) • 28.04.2017 SG Suderburg/Hösser. U9 - JSG Uelzen Kirchw. U9 (Fußball - F Junioren U9) • 29.04.2017 JSG Uelzen Kirchw. U10 - TSV Bienebüttel U10 (Fußball - E Junioren U10) • 29.04.2017 MTV Tb Lüneburg U17 - JSG Uelzen Kirchw./Oldenst. U17 (Fußball - B Junioren U16 I) • 29.04.2017 JSG Uelzen Kirchw. U13 II - JSG Röbbelbach U13 (Fußball - E Junioren U11 II)  » weitere Termine ...
 
   
 

Kooperationen

Tennis
Basketball

logo_farben_cmyk.jpg

...und hier geht es zu unserer facebook-Seite: www.facebook.com/UelzenBaskets

Kontakt zu den Uelzen Baskets:

Geschäftsstelle bei Thomas Körding, Festplatzweg 11, 29525 Uelzen-Westerweyhe

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können , Telefon: 0581 20 85 4 86, Mobil: 0176 465 87 323

IBAN: DE63 2585 0110 0230 1613 09, BIC-/SWIFT-Code: NOLADE21UEL



Wenn Ihr den monatlichen Newsletter der Uelzen Baskets erhalten möchtet, könnt Ihr Euch dazu hier anmelden:
E-Mail*
Vorname
Nachname
 

2016-08-07_abonniereningmail.png

U10

https://calendar.google.com/calendar/ical/da0huv6c1vqu0a1l2kc6p36bf8%40group.calendar.google.com/public/basic.ics

U11

https://calendar.google.com/calendar/ical/asg4ng2amvpvjhd1ss3iud4q8k%40group.calendar.google.com/public/basic.ics

U12

https://calendar.google.com/calendar/ical/9afn0omgpp7eovikqf59l13s3k%40group.calendar.google.com/public/basic.ics

U13 = U12II

https://calendar.google.com/calendar/ical/d550n01tnsee7t9ktr5jjrdbtc%40group.calendar.google.com/public/basic.ics

U14

https://calendar.google.com/calendar/ical/lqrbeskhtkq2dod2palq31uuj8%40group.calendar.google.com/public/basic.ics

U15

https://calendar.google.com/calendar/ical/kogoktb3ehpsgjc9tbtsq2lst4%40group.calendar.google.com/public/basic.ics

U16

https://calendar.google.com/calendar/ical/ktlv9ir5nh0pni4s9i9aieo5ns%40group.calendar.google.com/public/basic.ics

U17

https://calendar.google.com/calendar/ical/omk5rnmevrcnievj1v3868j7i4%40group.calendar.google.com/public/basic.ics

U18

https://calendar.google.com/calendar/ical/3migj4b9q4nek3tqqq3m864sgk%40group.calendar.google.com/public/basic.ics

Damen

https://calendar.google.com/calendar/ical/hsqdqdltffcg9ukfpvdf5daaos%40group.calendar.google.com/public/basic.ics

Herren

https://calendar.google.com/calendar/ical/12s8r2620bnq295rkbqmc4vog8%40group.calendar.google.com/public/basic.ics


 

Termine

Aktuelle Neuigkeiten

Montag bei Globasket
Geschrieben von Camilla Burda
Dienstag, 11. April 2017

Mit Anmerkungen von Kimberley Schielke und Emma Kowalk:

Der Montag startete sehr früh, bereits um 7:15 Uhr gab es Frühstück, da unser Spiel um 9:00 Uhr los gehen sollte. Das Spiel gegen Spanien wurde heiß erwartet, diese waren ein sehr ausgeglichenes Team und natürlich wieder sehr aggressiv am Ball und im Deny. Und wieder war es der Einwurf, der unser Spiel kaputt machte. Es fehlte das richtige Freimachen, der Outletpass gelang nicht und es wurden damit andauernd Pässe zu den Gegnern gespielt. Erstaunlicherweise konnten sich die Gegnerinnen nie sehr deutlich absetzen und es wurde ständig wieder gekämpft, wenn man einen Ballverlust verkraften musste. Dadurch konnte man im letzten Achtel, allen voran Rita Schamrow, einen Rückstand von 13 Punkten aufholen. Rita war wie unter Strom, ackerte in der Defense und zog damit ihr Team mit. Leider fehlte am Ende ein Punkt, sodass wir uns mit 55:56 geschlagen geben mussten. Fazit vom Coach Thomas: Lärm, Begeisterung, Anfeuerung,  Flüche, alles dabei. Die Mädchen haben nun eine große Motivation für morgen, da wir noch mal gegen die Spanierinnen ran dürfen. Hoffentlich werden die Coaches nicht wieder heiser.
Für den Rest des Tages gönnte sich das Team den Besuch von Vorträgen. Zunächst ging es zu einer Clinic eines ehemaligen Nationaltrainers, der über Werte, Respekt, Ziele, Erziehung und Kommunikation referierte. Da der Vortrag auf Spanisch war und teilweise auf Englisch übersetzt wurde, durften die Mädchen wenig verstanden haben, diese hielten jedoch tapfer durch. Kernaussage war: If you want to go fast, go alone. If you want to go far, go together.
Anschließend gingen einige Mädchen nach einer Runde im Pool zu einem Treffen mit dem Nationalspieler und Spieler beim FC Barcelona Pau Ribas und ergatterten sich ein Autogramm. Nach dem Abendessen gab es wieder eine ausführliche Videoanalyse und die Mädchen freuen sich auf das heutige Rückspiel. Let's go Baskets! 🏀

Danke an daniel-werbedruck.de für die roten Shirts!


img_20170411_162419.jpgimg_20170411_162421.jpgimg_20170411_162428.jpgimg_20170411_162431.jpg

3. Tag bei Globasket in Lloret de Mar
Geschrieben von Camilla Burda
Montag, 10. April 2017

Mit Anregungen von Alina Paul und Rita Schamrow:

Auch der 3. Tag der Mädchen aus dem kleinen Uelzen war schön und lustig. Bevor es um 14 Uhr in die Halle ging, hatte man ein paar Stunden Freizeit. So ging es diesmal zur anderen Seite der Stadt und wir wanderten eine kleine Tour und besichtigten das Museu del Mar, zwischendurch gab es natürlich Eis. Es ging an den Klippen am Meer entlang und einige Mädchen hörte man vor lauter Steigung nur noch Stöhnen und "ich kann nicht mehr" rufen. Doch alle wussten, dass sie oben ankommen mussten, sodass dann doch alle ganz stolz auf sich waren, als sie oben ankamen und wieder runter und anschließend ins Meer springen durften. Nach einem ausgewogenen Mittagessen, Pommes und Eis natürlich wieder dabei, jedoch gönnten sich auch einige ein paar Salatblätter und Muscheln, ging es zum Spiel gegen Polen. Erwartungsgemäß waren diese groß und kräftig, jedoch starteten die Mädchen sehr konzentriert ins Spiel und das erste Achtel war ausgeglichen (es wird 8 * 6 min gespielt, ohne Spielerwechsel im laufenden Achtel). Jedoch machte der unkontrollierte Einwurf das Spiel der Uelzenerinnern sehr zäh und doch zu einer deutlichen Niederlage (30:94). Bemerkenswert und untypisch in Deutschland ist, dass auf dem Turnier alle Teams immer eine Fullcourt-Presse spielen, so auch die Polinnen aus Czechowice. Eine aggressive Verteidigung ist üblich und auch doppeln ist erlaubt. Da die Baskets in Uelzen ein anderes Spiel gewohnt sind, ist es umso erstaunlicher,  dass der Umgang damit im laufenden Spiel besser wird und selbst eine Presse zustande kommt. Am Abend jeden Tages steht noch eine Videoananalyse an, die Michaela fleißig dreht und damit viele hilfreiche und wichtige Tipps und Veranschaulichungen gegeben werden können. Trotzdem war Polen eine Nummer zu groß. Dana, Rita und Lena bekamen vom gegnerischen Team Armbänder mit "Polish pride" geschenkt, als aus derer Sicht beste Gegenspielerinnen. Dieser bot auch gleich allen Baskets an, im Sommer zum gemeinsamen Trainingscamp und Spielen vorbeizukommen.
Zum Ende des Tages organisierte Thomas noch Spiele zum Teambuilding, die letztendlich in unkontrolliertes Gelächter ausarteten. Die Mädchen haben einiges über das Lieblingsessen, das Wunschurlaubsziel und die Bedeutung des Basketballs im Leben Ihrer Kolleginnen erfahren. Nachher ging es dann mit krummen Lippen zu ping pong pang über *lach* und Dana *lach* konnte das Spiel *lach* eigentlich nie anfangen, sodass *lach* Thomas am Ende den Lachanfall *lach* des Abends hatte. Am nächsten Tag stand das Spiel gegen Katalonien an, wie es ausgegangen ist, berichten wir morgen :-)


img_20170410_213202.jpgimg_20170410_213157.jpgimg_20170410_213205.jpgimg_20170410_213208.jpgimg_20170410_213211.jpg

Interview mit Lisa Brucker und Elina Helwich zum 2. Tag in Lloret de Mar:
Geschrieben von Camilla Burda
Sonntag, 9. April 2017

Wie würdet ihr den Tag bezeichnen?
AUFREGEND

Was haben wir heute beim Basketball gemacht?
Wir hatten unser erstes Spiel gegen Frankreich und haben davor und danach noch bei anderen Spielen zugeguckt. Unter anderem waren da Jungs aus Ägypten und unsere anderen Gegnerinnen aus Polen und Spanien.

Was war das schönste Erlebnis?
Wir haben gegen Frankreich gewonnen! Und wir waren so angespannt... (85:38)

Gab es auch ein doofes Erlebnis?
Wir waren so nervös, dass unsere Gegnerinnen das sehen konnten, das war doof ja.

Hat eine aus dem Team was besonders Lustiges oder Aufregendes getan oder gesagt?
Kimberley wusste nicht was der Franzose mit "no" meinte, das war sehr lustig.

Was haben wir in der Freizeit gemacht?
Wir haben zu Fuß verschiedene Orte in Lloret de Mar erkundet und haben unsere Füße im Meer gehabt.

Wen habt ihr so kennengelernt?
Jungs aus Mallorca :-)

Worauf freuen wir uns morgen?
Auf das Spiel!


img_20170409_091746.jpgimg_20170409_091749.jpgimg_20170409_091753.jpgimg_20170409_091759.jpg