Neue Angebote: Montag 18.00-19.00: Damen Fitness 40+/-, Dienstag 9.00-10.00: Pilates, Dienstag 16.00-17.00: Fitte Kids 5-7 Jahre, Dienstag 17.00-22.00: Tischtennis, Mittwoch 18.30-20.00: Yoga, Donnerstag 18.30–19.30: Taiji Kursform, Donnerstag 19.30–20.30: gesundheitsorientiertes Fitnesstraining, Freitag 18.30–19.30: Trivital  » mehr ...   Termine:   » weitere Termine ...
 
   
 

Kooperationen

Tennis
Das Highlight des Jahres! AUSVERKAUFT!
Geschrieben von Stefanie Feldhaus-Markefke
  
Mittwoch, 21. Februar 2018
sckmusical.png
 
Ankündigung Taiji
Geschrieben von Stefanie Feldhaus-Markefke
  
Dienstag, 9. Januar 2018

taiji.png
taijiquan.png
Hier gehts zum Anmeldeformular!
 
Hallensportfest in Hannover
Geschrieben von Birgit Meißner
  
Montag, 8. Januar 2018

Leichtathleten sammelten weiter Erfahrung

Mit gemischten Gefühlen kehrten Gustav Lange und Marla Brandstäter gestern vom sehr gut besuchten Hallensportfest in Hannover zurück.

gustav_hannover_010618.jpg

Gustav (MU18) lief zuerst 60 m Hürden. Er ging mit viel Respekt an das Rennen, kam ohne Hürdenberührungen durch und konnte seine Zeit gegenüber dem letzten Ergebnis verbessern (10,59 sec./Rang 10). Die 34 Teilnehmer seines gleich im Anschluss stattfindenden Weitsprungwettbewerbs wurden auf zwei Anlagen aufgeteilt. Hier spürte er den Hürdenlauf noch mehr als erwartet in den Beinen, kam mit einer Weite von 4,84m auf Rang 25. Im 200m-Sprint lief es dann wieder besser. Im 11. von 14. Zeitläufen startete er auf der Innenbahn und kam mit den engen Kurven gut zurecht. Auch hier verbesserte er seine persönliche Bestzeit (26,66 sec.).

marla_hannover_06_01_18.jpg

Marla Brandstäter (W15) versuchte sich ebenfalls am Hürdenlauf. In ihrem Zeitlauf kam sie nach einem durchwachsenen Start nicht gut in den Rhythmus, konnte ihre Zeit dennoch um 2 Hundertstel auf 10,70 sec. verbessern und wurde in der Gesamtwertung Zwanzigste.

 Für 60m „flach“ hatte sie sich mit dem Ziel angemeldet, die Qualifikation für die Landesmeisterschaften zu schaffen, die sie beim letzten Mal um 6 Hundertstelsekunden verpasst hatte. In einem Teilnehmerfeld von 44 Läuferinnen erlief sie sich im 3. Vorläufen in 8,80 sec. einen Platz im C-Finale. Leider gelang ihr in diesem Lauf keine weitere Verbesserung (8,88sec.; Platz in 20 der Gesamtwertung).

Für beide Sportler war es wichtig, weitere Wettkämpfen vor allem im Hürdenlauf zu absolvieren, um hier den zurzeit noch sehr großen „Respekt“ abzubauen.


 
Einladung zum Themencafé
Geschrieben von Stefanie Feldhaus-Markefke
  
Montag, 1. Januar 2018
themencafe.png
 
Neujahrsgrüße
Geschrieben von Stefanie Feldhaus-Markefke
  
Dienstag, 19. Dezember 2017
neujahrsgrue.png
 
Leichtathletik Hallensportfest in Hannover
Geschrieben von Birgit Meißner
  
Montag, 11. Dezember 2017

Gustav Lange und Marla Brandstäter vertraten den SCK beim alljährlichen Hallensportfest der LG Hannover in der Leichtathletikhalle des Sportleistungszentrums. Für die jungen Sportler des SCK ging es vor allem darum Wettkampferfahrungen zu sammeln.

 

marla.jpg

Als erstes stand der 60m Hürdenlauf für Marla auf dem Programm.

Hier machten ihr die Nerven zu schaffen. Die lange Warterei, bis die Startpistole endlich funktionierte, tat ihr übriges. Sie kam nicht gut aus dem Startblock und musste statt im 3er im 4er Rhythmus laufen. Dennoch gelang ihr ein flüssiger Hürdensprint. In ihrem Zeitlauf wurde sie Vierte (10,76 sec.), in der Gesamtwertung kam sie auf Platz 12.

Anschließend startete sie im 60m Lauf der W14. In ihrem Zeitvorlauf erlief sie sich in 8,76 sec. einen Startplatz im B-Finale, in der Hoffnung, die für die Qualifikation für die Landesmeisterschaften noch fehlenden 6 Hunderstel Sekunden noch wett machen zu können. Dieses brachte jedoch keine weitere Verbessung. Die Zeit von 8,83sec. reichte für Platz 6 im B-Finale und Platz 13 der Gesamtwertung.

Gustav Lange (MU18) versuchte es ebenfalls über die Hürden. Dass er die erste Hürde zu hoch ansetzte, kostete Zeit, dennoch war es ein flüssiger Lauf (10,67 sec. /Platz 1). 5,06m reichten ihm in seinem Weitsprungwettbewerb zu Platz 5. Abschließend startete er im 200m Lauf, der mit den erhobenen und recht engen Kurven der 200m-Hallen Rundbahn besonders viel Spaß macht. In seinem Zeitlauf wurde er mit 26,38 sec. Zweiter und in der Gesamtwertung 16.


 
Einladung zum Wintertreff
Geschrieben von Stefanie Lotz
  
Dienstag, 28. November 2017
wintertreff.png
 
Volles Spielwochenende
Geschrieben von Thomas Körding
  
Freitag, 24. November 2017

Bezirksliga Süd Herren

Uelzen Baskets : MTV Tostedt (So. 18:00)

Zuletzt konnte das neu zusammengewürfelte Team immer besser ins Spiel finden und scheint inzwischen aufeinander abgestimmt zu sein. Vorgaben konnten umgesetzt werden und dementsprechend viele Punkte fielen. Dennoch wartet das Team immer noch auf den ersten Saisonsieg. Ob ausgerechnet die Männer aus Tostedt, die eher von oben auf die Tabelle herabschauen da Schützenhilfe leisten, bleibt abzuwarten. Letztlich sind in dieser Liga aber alle Spiele offen.

 

 

Bezirksliga mU18

BG´89 Rotenburg/Scheeßel : Uelzen Baskets (Sa. 16:30)

Leider haben die U18 Jungs nur eine recht kleine Liga. Dementsprechend groß können die Leistungsunterschiede von Spiel zu Spiel sein. Das Team von Coach René Maiwirth scheint aber gut motiviert zu sein, so dass man sich auch in der Basketballhochburg Scheeßel nicht zu verstecken braucht.

 

 

Bezirksliga wU14

Uelzen Baskets II : Uelzen Baskets I (So. 16:00)

Beim zweiten vereinsinternen Spiel ist der jüngere Jahrgang (die Zweite) aufgrund der längeren Erfahrung favorisiert. Dennoch werden die Coaches (Papa und Sohn Körding) viele Spielzüge ausprobieren und die Fähigkeiten der einzelnen Spielerinnen testen. Ziel bleibt weiterhin die individuelle und teammäßige Weiterentwicklung.

 

 

Bezirksliga mU12

TuS Ebstorf : Uelzen Baskets (Sa. 14:00)

Zum Derby kommt es diesmal bei der U12. Im Hinspiel konnten die Baskets einen knappen Sieg verbuchen, aber hier ist alles wieder offen. Die U12 Minis sind immer ein bunter Haufen mit wechselnden Spielerinnen und Spielern. Da muss man sich immer wieder neu einstellen.

 

 

Bezirksliga U10

Turnier mit den Teams Uelzen Baskets Mädchen, Uelzen Baskets Jungen, BG´89 Rotenburg/Scheeßel und SV Hambühren mit Spielen von 10:00 bis 16:00 Uhr am Sonntag im LeG. Gleich vier Spiele in der jüngsten Altersklasse werden ausgetragen. Jeweils spielen die Baskets Jungs und die Mädchen gegen die Gäste aus Scheeßel und Hambühren. Dabei wird nach Beschluss des Bezirkstags auf niedrige Körbe gespielt, was für alle Teams eine Besonderheit ist. Viele Körbe und spannende Spiele sind garantiert. Die Uelzen Baskets sind der einzige Verein, der in dieser Altersklasse Mädchen und Jungs getrennt aufs Spielfeld schickt.

gesamten Artikel anzeigen …
 
U14m verliert weiße Weste
Geschrieben von Thomas Körding
  
Montag, 20. November 2017

Bezirksliga mU14

Uelzen Baskets : TuS Ebstorf 31:69

Am Sonntagmorgen kam es zum Derby zwischen den Uelzen Baskets und dem TuS Ebstorf. Die Eulen erwischten den besseren Start und dominierten die ersten Minuten. Schnell fingen sich die „Young Knights“ und erhöhten das Tempo, womit die Uelzener nicht klarkamen. Ebstorf dominierte das Spiel und konnte einen deutlichen Vorsprung zur Pause herausspielen. Nach der Pause zeigten die Baskets streckenweise ihr gewohnt starkes Spiel, aber das Trefferglück war an dem Tag nicht mit ihnen. Somit wurde es ein deutlicher und verdienter Sieg für die starken Ebstorfer, bei denen alle Spieler punkten konnten.

Für Uelzen spielten: Moritz Sturmfels (15), Ben Brauer (8), Lucas Ruff (4), Bennet Kathmann (4), Maxi Steffan, Felix Clasen, Niklas Brucker

Für Ebstorf spielte: Titus von Meltzing (16), Jonas Hünecke (16), Thorben Homa (13), Ole Lauer (12), Rumen Winkelmann (6), Tom Burmester (6)

  

 

Bezirksliga Süd wU14

Uelzen Baskets I : TSV Lamstedt 26:69

BG '89 Rotenburg/Scheeßel : Uelzen Baskets II 48:89

  

Erneut hatte die Erste wu14 der Uelzen Baskets am Sonntag einen schweren Start und lag nach dem ersten Viertel bereits deutlich zurück (3:24). Nach und nach sind die Mädels dann wach und mutiger geworden, sodass sie im letzten Viertel nur noch 13 Punkte kassierten und 10 erzielten. Es wurde ein sehr hoher Einsatz gezeigt und um jeden Ball hart gekämpft. Besonders Cara Heinitz zeigte sich mit einer sehr engagierten Defense von ihrer besten Seite.

Es spielten: Chiara Dammann (10), Cara Heinitz (6), Zoe Meyer-Nehls (6), Nele Anger (4), Joelina Kaminski, Martha Sturmfels, Zoe Tiede

  

Die Zweite wurden ihrer Favoritenrolle von Anfang an gerecht. Jede Spielerin setzte ihre Akzente, jede machte Punkte und versuchte in diesem Spiel an ihren Schwächen zu arbeiten. Auch wenn es einige schwächere Phasen gab und die Baskets die Topscorerin von Scheeßel, die 34 von den 48 Punkten machte, nicht kontrollieren konnten, sahen die mitgereisten Eltern ein schönes und unbeschwertes Spiel der Baskets. Anschließend ging es mit zwei vollen Vereinsbussen weiter zu den Bundesligabasketballern der Hamburg Towers, die ein knackiges Spiel gegen die orange acadamy aus Ulm lieferten.

Es spielten: Rita Schamrow (28), Ennie Behnke (18), Lisa Brucker (13), Sarah Grothe (12), Emma Kowalk (7), Dana Brauer (6), Lena Paul (4), Elina Helwich (2)

gesamten Artikel anzeigen …
 
Die U14 Teams im Einsatz
Geschrieben von Thomas Körding
  
Samstag, 18. November 2017

Uelzen Baskets ausschließlich mit allen U14 Teams im Einsatz. Diese drei Teams sind das Resultat der Neuausrichtung der Uelzen Baskets im Jahre 2013, als gemeinsam beschlossen wurde, die Konzentration auf einen Neuaufbau im Mini-Basketball zu setzen. Dementsprechend ambitioniert sind die Spielerinnen und Spieler, die jetzt schon einen erheblichen Ausbildungsweg hinter sich haben.

  

 

Bezirksliga wU14

Uelzen Baskets I : TSV Lamstedt (So. 12:00)

BG ´89 Rotenburg/Scheeßel II: Uelzen Baskets (So. 14:15)

Während die Erste (2004er Jahrgänge) den ungeschlagenen Tabellenführer empfängt, geht es für die Zweite (2005er Jahrgänge) zur bisher sieglosen zweiten Mannschaft von Scheeßel. Dementsprechend sind die Favoritenrollen klar verteilt. Während die Erste versuchen wird durch konsequente Verteidigung die absolute Topspielerin der Liga aus dem Spiel zu nehmen um das Ergebnis möglichst knapp zu halten, kann es für die Zweite nur darum gehen, den zweiten Tabellenplatz mit einem klaren Sieg zu festigen. Aber Vorsicht, die BG´89 Spielerinnen sind zuletzt deutlich besser geworden, so dass es kein Selbstgänger wird.

  

 

Bezirksliga mU14

Uelzen Baskets : TuS Ebstorf (So. 10:00)

Das Hinspiel konnten die Uelzener für sich entscheiden und bisher ungeschlagen sind sie auch Favorit in diesem Spiel. Die Leistungskurve zeigt aber nicht durchgehend bei allen Spielern deutlich nach oben, so dass eine starke Leistung der Ebstorfer alles möglich machen könnte. Lokalderbys haben sowieso immer ihren eigenen Charakter und mit vielen Zuschauern auf beiden Seiten dürfte es eine knackige Partie werden.

gesamten Artikel anzeigen …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 10 von 1448