Neue Angebote: Montag 18.00-19.00: Damen Fitness 40+/-, Dienstag 9.00-10.00: Pilates, Dienstag 16.00-17.00: Fitte Kids 5-7 Jahre, Dienstag 17.00-22.00: Tischtennis, Mittwoch 18.30-20.00: Yoga, Donnerstag 18.30–19.30: Taiji Kursform, Donnerstag 19.30–20.30: gesundheitsorientiertes Fitnesstraining, Freitag 18.30–19.30: Trivital  » mehr ...   Termine:   » weitere Termine ...
 
   
 

Kooperationen

Tennis
Bei bestem Wetter
Geschrieben von Birgit Meißner
  
Dienstag, 1. Mai 2018

8 Kreismeistertitel für SCK Leichathleten

Mit einer „Truppe“ von 10 Athleten war der SCK beim ersten Teil der Kreismeisterschaften am Samstag in Bad Bevensen vertreten.

Jan Dietrich (M10) nahm zum allerersten Mal an einem Diskuswurf Wettbewerb teil. Mit 14,47m wurde er Zweiter.

Anna Boss (W14) startete im 100m Sprint und im Hochsprung. Mit 14,44 sec. wurde sie Zweite im Sprint, mit tollen übersprungenen 1,33m wurde sie Kreismeisterin im Hochsprung.

Marla Brandstäter (W15) wurde Kreismeisterin im 1oom Sprint und im Kugelstoß (9,02m). Im Sprint verpasste sie um 1 Hundertstelsekunde die Qualifikation für die Landesmeisterschaften.

Meike von Hörsten (WU18) war ebenfalls im Hochsprungwettbewerb dabei. Sie konnte ihre persönliche Bestleistung auf 1,44 m steigern und wurde her ebenfalls Kreismeisterin.

Emma Lange, Laura-Marie Schlüter und Ann-Christin waren in der Altersgruppe WU20 gemeldet.

Im 100m Lauf kam Laura-Marie als Zweite ins Ziel (14,07 sec.), ebenso wie Ann-Christin im Hochsprung (1,35m). Im Kugelstoß kam Laura-Marie auf Rang 6, Ann-Christin wurde Siebte, im Diskuswurf erreichten die beiden Platz 4 (Ann-Christin) und 5 (Laura).

Auf der 200m Strecke machte sich Laura-Marie richtig gut und wurde auch hier Zweite (29,16 sec.), Emma erreichte Platz 3 ( 31,68 sec.). 

20180428_202846.jpg

Johannes Kilian übersprang 1,73m im Hochsprungwettbewerb der Männer und stieß die Kugel auf 11,30m und holte sich damit zwei Kreismeistertitel. Im Diskuswurf wurde er mit 28,94m Zweiter.

Gustav Lange erwarf sich mit 27,14m im Diskuswurf Kreismeistertitel Nummer 7 für den SCK und lief die 200m Strecke in 25,91 Sek (Platz 3).

Michel Meißner (Männer - Foto rechts) hatte sich für 100, 200 und 400m gemeldet, musste aber nach dem ersten Sprint passen. Während des 100m Sprints verletzte er sich leicht und trudelte die letzten 30m aus. Dennoch siegte er mit meterweitem Vorsprung, (11,41sec.) und qualifizierte sich sogar mit dieser für ihn schlechten Zeit für die Landesmeisterschaften.

 

 
Erster Freiluftwettbewerb der Leichtathleten
Geschrieben von Birgit Meißner
  
Dienstag, 1. Mai 2018

Bahneröffnung in Bad Bevensen

Am Samstag, 21.4.  ging es erstmals in diesem Jahr auf die Bahn, um sich im Sprint, Weitsprung und je nach Alter auch im Kugelstoß zu messen. Außerdem wruden die Kreismeister im 800m Lauf ermittelt.

Gustav Lange (MU18) konnte sich im Weitsprung auf 5,45m verbessern (Platz 2), im Kugelstoß verbesserte er sich um ganze 70 cm auf 9,77m (Platz 2), mit ebenfalls neuer persönlicher Bestleistung von 12,91 sec. im 100m Sprint wurde er Vierter und holte sich im  800m Lauf  in 2:19,42 min. den Kreismeistertitel. 

Marleen Stahl (W10) wurde im 800m Lauf der W10 in 3:18,99 min. Dritte und im Weitsprung (3,13m) und im 50m Lauf (9,06 sec.) jeweils Vierte.

img-20180421-wa0002.jpg

Hanna Turk (auf dem Foto rechts, Nr. 31), Anneke Behrens (auf dem Foto links, Nr. 8) und Hanna-Paulina Müller gingen in der Altersgruppe W09 an den Start. Hanna wurde im 50m Lauf in 9,23 sec. Dritte, im Weitsprung mit 2,69m Vierte und im 800m-Lauf mit  3:49,07 min. Fünfte. Anneke erreichte im Weitsprung Platz 6 ( 2,59m) und über 50m (9,97 sec) und 800m (4:05,73min.) jeweils Siebte.

Hanna-Paulina Müller wurde im 800m-Lauf (3:48,45min.) Vierte und im 50m-Lauf (9,76 sec.) Sechste.

Jan Dietrich siegte im 50m-Lauf der M09 (8,91 sec..) und wurde im 800m-Lauf (3:09,52) und im Weitpsurng  (2,81m) Dritter.

Emma Lange erreichte zweimal Platz 5 (100m: 15,35 sec., Kugel: 6,43m).

Marla Brandstäter gewann den 100m Sprint (13,97sec.) und den Kugelstoß (9,05m) und wurde im Weitsprung Zweite  (4,07m).

Anna Boss erlief sich in der tollen Zeit von 14,21 sec. den Sieg im 100m Sprint der W14, im Weitsprung wurde sie Dritte (4,13m).

 
Der SC Kirch- und Westerweyhe siegt wieder - 2:1 (2:1) Heimsieg gegen den TSV Niendorf-Halligdorf
Geschrieben von Alexander Zierath
  
Sonntag, 29. April 2018
Der SCK verlor seine letzten vier Partien, dass vor der Saison ausgegebene Ziel in die 1. Heidewendland-Kreisklasse zu rutschen ist in Gefahr. Ein Sieg am heutigen Sonntag gegen den Tabellenletzten aus Niendorf-Halligdorf war also Pflicht! Trotz des für Außenstehende eindeutigen Tabellenpositionsvergleichs durfte niemand unterschätzt werden, da Niendorf stark in die Rückserie gestartet war. 

Dementsprechend begann die Partie. Beide Mannschaften tasteten sich die ersten fünf Minuten ab, danach übernahm der SCK die Oberhand, hatte gute Chancen und tauchte mehrmals gefährlich vor dem Tor der Niendorfer auf. Ein Tor blieb allerdings aus.
Mit der ersten gefährliche Aktion der Gäste, einem erfolgreich ausgeführten Konter, gingen die Gäste in Führung. Der SCK ließ sich durch diesen Rückschlag jedoch nicht beirren und verstärkte seine Bemühungen auf ein Tor. Immer wieder scheiterte die Mannschaft von Trainer Rafael Lang am letzten Pass. In der 19 Minute kam der Ball nach einer schönen Stafette zu Kapitän Lorenz Schulz, der diesen behauptete und sich gegen mehrere Gegner durchsetzen und den entscheidenden Pass auf Alexander Zierath spielen konnte. Dieser glich überlegt zum derzeitigen 1:1 aus. In der darauffolgenden Zeit hatte der SCK seinen Gegner und das Spiel gut im Griff und es wurden keine nennenswerten Torchancen zugelassen. Im Gegenzug konnten die Hausherren nicht weiter erhöhen. Bei den hohen Temperaturen verlor das Spiel immer mehr an Zugzwang, bis kurz vor der Halbzeit der SCK noch ein weiteres Tor nachlegen konnte. Aaron Gaschler erhöhte zum 2:1 nach traumhafter Verarbeitung einer Flanke aus dem Halbfeld.

Nach der Halbzeitpause kamen beide Mannschaften voller neu geschöpfter Energie aus der Kabine und wollten dem Spiel eindeutig ihren Stempel aufdrücken. Dieses gelang allerdings nur der Heimmannschaft, welche das Spiel bis auf wenige Situationen in der zweiten Halbzeit dominierte. Moritz verschoss kurioserweise in der 70. Spielminute zwei Elfmeter, da der erste aufgrund einer Regelübertretung des Gegners wiederholte werden musste. Am Ende konnte sich der SCK über einen verdienten Sieg freuen, allerdings fehlte durchaus noch die letzte Zielstrebigkeit.

Mit diesem Wind im Rücken bestreitet die Mannschaft vom Kämpenweg am nächsten Sonntag das wohl entscheidendste Heimspiel der Saison. Es geht gegen den direkten Verfolger Bodenteich II. 
Wir freuen uns wieder über zahlreiche Zusachauer.

Nach Spielende wurden die neuen Trainer Carsten Behnke und Kai Wenzel vorgestellt, die das Team ab 01.07. betreuen werden. Sie übernehmen den Posten von Rafel Lang, der dann aufgrund einer beruflichen Veränderung nicht weiter zur Verfügung steht.


gesamten Artikel anzeigen …
 
Ankündigung großes DFB-Minifeldturnier
Geschrieben von Olaf Kowaleswki
  
Donnerstag, 19. April 2018
fussballturnier.png
 
Die Regulierungen Qi Gong
Geschrieben von Stefanie Feldhaus-Markefe
  
Donnerstag, 19. April 2018
qi_gong.png
 
Werfertag
Geschrieben von Birgit Meißner
  
Montag, 16. April 2018

Durchwachsene Leistungen bei Dauerregen

Die Wettervorhersage hatte etwas ganz anderes versprochen- stattdessen mussten die Athleten am Samstag mit einstelligen Temperaturen und Dauerregen zurecht kommen.

7 Athleten des SCK versuchten sich erstmals in diesem Jahr an den Wurf- und Stoßdisziplinen.

Johannes  Kilian hatte in der Männerklasse einen nicht ganz so tollen Tag. Er gewann zwar alle 3 Wettbewerbe, die Leistungen waren jedoch eher mäßig.(Kugel 10,02m, Speer 46,38m, Diskus24,47m).

Bei Gustav  Lange ( mU18) lief es besser. Er erzielte zwei neue persönliche Bestleistungen, im Diskuswurf (25,62m/Platz 2) und im Kugelstoß. Hier steigerte er sich um über 60 cm auf 6,63m ( Rang 3) . Im Speerwurf wurde er mit guten 34,58m (2.Platz).

Neuling Anna Boss ( W14) warf den Speer auf 16,27m (1. Platz) und den Diskus auf 14,00m (2.Platz).

 

Marla Brandstäter konnte sich im Kugelstoß auf 7,67m steigern (Platz 2), erwarf sich auch mit dem Diskus eine neue Bestmarke (19,38m) und siegte damit und wurde im Speer wurf mit 21,51m Zweite.

Jule Seidler wagte sich in der gleichen Altersgruppe erstmals an eine solchen ettkampf und schlug sich reht gut. Mit 6,82m im Kugelstoß und 15,53m im Diskuswurf wurde sie jeweils Dritte. 

Laura-Marie Schlüter (WU20) kam mit 16,15m im Diskuswurf auf Platz 4, Ann-Christin von Hörsten wurde hier mit 14,70m Fünfte.

Ann Christin warf den Speer 20,59m weit ( Platz 3), laura-Marie kam mt 16,10m auf Platz 5.

Laura-Marie stieß außerdem die Kugel auf 6,43m (Platz 4).

 



 
Saisonabschluss und Eröffnung bei den Uelzen Baskets
Geschrieben von Thomas Körding
  
Sonntag, 15. April 2018

Saisonabschluss und Eröffnung bei den Uelzen Baskets

Mittlerweile schon traditionell feierten die Uelzen Baskets den Abschluss der Saison mit einem aufwändigen Programm. Nach vielen Spielen in der Halle und einem umfangreichen Kuchenbuffet begann im Sport Centrum Kämpenweg der offizielle Teil mit einem Rückblick auf die Saison durch Abteilungsleiter Axel Eichel, Ehrungen der MVPs (most valuable player) und ausscheidenden Ehrenamtlichen mit kleinen Präsenten. Dabei wurde besonders der unermüdliche Einsatz der Coaches und Helfer gelobt und die Meisterschaft der mU18 und der Kaderspieler herausgestellt.

Anschließend wurden die Teams und Coaches für die kommende Saison präsentiert. Die Baskets werden mit 11 Teams in den Spielbetrieb starten. Erstmals wird es bei den Mädchen bis zu den Damen in jeder Altersklasse ein Team geben, eines (die wU14) sogar in der Landesliga. Die Jungen werden gewohnt zuverlässig betreut.

Nach einem ausgiebigen Grillbuffet und der Verteilung der Preise für die Stempeltombola wurde noch bis in die Nacht hinein gespielt, getanzt und gefeiert.

   

Die MVP der Saison 2017/18:

Minis weiblich: Elina Helwich

Minis männlich: Christian Hess

Jugend weiblich: Teresa Hebestreit

Jugend männlich: Joshua Behnke

Coach des Jahres: Albert Scheck (mU10)

Schiedsrichterin des Jahres: Ronja Paeger

Engagier Dich! Ehrenamtler des Jahres: Das UeBaSchall + Fototeam: Gesa Krebs, Rebekka Lotz und Mona Körding



 
Kreismeisterschaften im Crosslauf
Geschrieben von Birgit Meißner
  
Montag, 9. April 2018
jan_dietrich.jpg 

3 Meistertitel für den SCK

Bei bestem Wetter fanden am Samstag die Kreismeisterschaften im Crosslauf auf den vom Vorjahr bekannten Strecken rund um den Anger in Soltendieck statt.

   Für den SCK waren Marleen Stahl, Jan Dietrich, Leon Friedrichs und Gustav Lange am Start.

Die Jüngsten hatten 1300m zu laufen. Hier holte Jan Dietrich (M10 - Bild links) mit einer Sekunde Vorsprung in 5:34 min. den ersten Kreismeistertitel. Marleen Stahl erreichte Platz 6 bei den Mädchen der Altersgruppe W 10.

Im 1500m-Lauf der M13 siegte Leon Friedrichs in 6:36 min..

in_blau_gustav_lange.jpg

Gustav Langes (Bild rechts) Strecke war ein 750 Meter langer Rundkurs, der 4 Mal gelaufen werden musste.

Trotz der irrigen Annahme, er sei schon nahe dem Ziel (er dachte, er wäre schon fertig, musste aber noch eine weitere Runde laufen) konnte er seinen Vorsprung bis ins Ziel retten und wurde mit dem Kreismeistertitel belohnt. Mit 11:54 min. lief er die zweitbeste Zeit des Gesamtlaufs, der gemeinsam mit allen höheren männlichen Altersklassen stattfand.

 

 
Einladung zur diesjährigen Jahreshauptversammlung
Geschrieben von Stefanie Feldhaus-Markefke
  
Sonntag, 8. April 2018
einladung_jhv.png
Hier der Link zur Satzungsneufassung!



 
Schule für Taijiquan und Körperarbeit im SC Kirch-/Westerweyhe
Geschrieben von Marianne Linseisen
  
Montag, 2. April 2018
taijiquan1.png

Hier gehts zum Anmeldebogen!

gesamten Artikel anzeigen …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 21 - 30 von 1482