Neue Angebote: Montag 18.00-19.00: Damen Fitness 40+/-, Dienstag 9.00-10.00: Pilates, Dienstag 16.00-17.00: Fitte Kids 5-7 Jahre, Dienstag 17.00-22.00: Tischtennis, Mittwoch 18.30-20.00: Yoga, Donnerstag 18.30–19.30: Taiji Kursform, Donnerstag 19.30–20.30: gesundheitsorientiertes Fitnesstraining, Donnerstag 20.30-21.30: Zumba, Freitag 18.00–19.00: Trivital  » mehr ...   Termine:   » weitere Termine ...
 
   
 

Kooperationen

Tennis
Einladung zum Entspannungsnachmittag am 07.01.2017
Geschrieben von Stefanie Feldhaus-Markefke
  
Montag, 26. Dezember 2016

Der SCK bietet am 07.01.2017 von 15.00 – 17.30 Uhr einen Workshop mit Entspannungstechniken an:

Taijichuan 

Eine ruhige Bewegungsform aus der traditionellen chinesischen Medizin, die unabhängig vom Alter, für jeden leicht zu erlernen ist.

Marianne Linseisen

Entspannung mit Klangschalen 

Sanfter Klang bewirkt Tiefenentspannung, reduziert Stress

Doris Trapp

Kosten 7,00 €


Bitte mitbringen: bequeme warme Kleidung, leichte Turnschuhe (weiße Sohle) oder dicke Socken, kleines Kissen und Decke 

 

Um verbindliche Anmeldung wird gebeten:
Stefanie Feldhaus-Markefke unter Tel. 0581/78927 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können



 
Einladung zum sportlichen Treffen
Geschrieben von Stefanie Feldhaus-Markefke
  
Montag, 26. Dezember 2016

Einladung

Alle Übungsleiter, Coaches, Betreuer und Vorstandsmitglieder möchte ich am

07.01.2017 zu einem sportlichen Treffen

in die neue Halle am Kämpenweg einladen.
Beginn ist 18.00 Uhr mit Bewegung, Spiel und Spaß.
Anschließend werden wir im Vereinsheim eine Kleinigkeit essen und Gelegenheit haben, einander kennenzulernen und uns austauschen.

Für eine bessere Planung bitte ich um Rückmeldung bis 05.01.2017

bei Stefanie Feldhaus-Markefke unter
Tel 0581/78927 oder  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können

ich wünsche Euch allen 

ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr

 
Fröhliche Weihnachten
Geschrieben von Lorenz Schulz
  
Samstag, 24. Dezember 2016
Der SC Kirch- und Westerweyhe wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Besuchern der Homepage ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch in ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2017.
 
Uelzen Baskets schlagen sich tapfer
Geschrieben von Thomas Körding
  
Montag, 19. Dezember 2016

Bezirksliga mU18
TuS Ebstorf : Uelzen Baskets 118:44
Auch im Rückspiel war für die Uelzen Baskets gegen den Tabellenführer aus Ebstorf kein Blumentopf zu gewinnen. Der deutlich größere Spielerfahrung einiger Ebstorfer Spieler hatten die Uelzener Eulen nicht viel entgegenzusetzen und so ging der deutliche 118:44 Sieg verdient an den Nachwuchs der Ebstorf Knights. Allerdings kann man den Einsatz aller Spieler des Uelzener Teams und das bis zum Schluss nicht aufgeben nicht hoch genug bewerten. In solchen Partien können die einzelnen Spieler Erfahrungen sammeln und auch das Team lernen zusammenzuhalten, dies hat am Samstag sehr gut funktioniert.
Für die Baskets spielten: Joshua Behnke (15), Bjarne Helbing (7), Lukas Koch (6), Lukas Brucker (5), Lasse Paeger (5), Erik Götz (4), Jonas Körding (2), Alexander Kalitka, Ruben Haß und Tommy Tran

 

 
Bezirksliga mU16
TuS Ebstorf : Uelzen Baskets 105:68
Im Spiel der bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Uelzen Baskets und TuS Ebstorf mussten die Baskets am Sonntag eine empfindliche Niederlage hinnehmen. Am Sonntag zeigten sich im Team der Baskets Aufgrund von Krankheit, Kaderarbeit und privaten Gründen deutliche Lücken. Konnte man dies in den Spielen zuvor noch mit individueller Leistung und Teamzusammenhalt ausgleichen, wurde dies von Ebstorf am Sonntag eiskalt genutzt und Uelzen musste eine schmerzhafte 68:105 Niederlage hinnehmen. Allerdings muss man dem Uelzener Team zu seiner Leistung gratulieren, alle Spieler haben ihr Leistungspotential und mehr abgerufen und den vielen mitgereisten Zuschauern mit viel Herz, Einsatz und Willen einige schöne Aktionen auf Uelzener Seite gezeigt.
Für die Baskets spielten: Lasse Paeger (39), Joshua Behnke (20), Ruben Haß (6), Ben Brauer (2), Fabian Lühr (1), Jaren Lübken, Bennet Kathmann und Jan-Luca Schellin

 

 
Bezirksliga U10
Uelzen Baskets U11: TuS Hohnstorf 40:35
TuS Ebstorf : Uelzen Baskets U11 76:21
TuS Ebstorf : Uelzen Baskets U10 48:8
Der Sonntag stand ganz im Lichte der jüngsten Basketballerinnen und Basketballer. Die beiden Duelle der U10 Jungen und der U11 Mädchen gegen den Kreisrivalen aus Ebstorf mussten jeweils deutlich abgegeben werden. Konnten die Mädchen noch im Hinspiel gewinnen, war diesmal nicht viel zu holen. Zu groß sind noch die Alters- und Leistungsunterschiede im Team und in dieser Altersklasse geht es für die Uelzen Baskets vornehmlich darum, allen reichlich Spielanteile zu gewähren, was bei einer Bank von 12 Spielerinnen und nur jeweils 4 auf dem Feld gar nicht so einfach ist, wie Coach Stefan Sturmfels feststellen musste. Das gleiche Bild gab es gegen Hohnstorf, aber hier hat es letztlich zum Erfolg gereicht. Die noch sehr jungen U10er Jungen hatten noch große Mühe den hohen Korb zu erreichen. Sie spielten aber schon gut zusammen und kämpften reichlich. Mit ein bisschen Erfahrung dürfte noch viel von den Jungs zu erwarten sein.

gesamten Artikel anzeigen …
 
Vorberichte: Mitstreiter ist der TuS Ebstorf
Geschrieben von Thomas Körding
  
Freitag, 16. Dezember 2016

Bezirksliga Süd Herren
TuS Ebstorf II : MSG Bad Bevensen/Uelzen (Sa. 15:30)
Das „Gipfeltreffen“ in der Bezirksliga zwischen der zweiten Mannschaft des TuS Ebstorf und der MSG Bad Bevensen / Uelzen kommt zu einem ungünstigen Zeitpunkt für die vereinigten Bevenser und Uelzener. Sie werden – wie schon am vergangenen Wochenende bei der Niederlage in Tostedt – nicht in bester Besetzung antreten können. Insofern gehen die Ebstorfer – zumal in eigener Halle – als Favoriten in die Partie, auch wenn die MSG-Spieler versuchen werden, die Begegnung offen zu gestalten.


Bezirksliga mU18
TuS Ebstorf : Uelzen Baskets (Sa. 11:00)
Für die Baskets geht es um ein weiteres Spiel auf dem Weg zu einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Gegen die übermächtigen Ebstorfer ist ein möglichst gutes eigenes Spiel das Ziel.


Bezirksliga mU16
TuS Ebstorf : Uelzen Baskets (So. 14:00)
Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet diese beiden Teams um die Spitzenposition kämpfen. Das altersmäßig durcheinander gewürfelte Team der Baskets hat sich inzwischen gefunden und weiß um die Stärken und Schwächen jedes einzelnen. Bisher wurden sie noch nicht wirklich gefordert, was nun komplett anders werden dürfte. Treten alle an und raufen sie sich als Team zusammen ist viel drin für das Team von Coach Michael Wenzlau.


Bezirksliga U10
Uelzen Baskets Jungen : TuS Ebstorf (So. 10:00)
Uelzen Baskets Mädchen : TuS Ebstorf (So. 12:00)
Uelzen Baskets Mädchen : TuS Hohnstorf (So. 14:00)
Im Lessing-Gymnasium findet ein kleines Turnier der allerjüngsten 
Basketballer statt, welches Eingang in die reguläre Tabelle findet. 
Beide Uelzener Teams sind deutlich besser gestartet, als es zu hoffen war, insbesondere durch viele Neuzugänge, die teilweise enormes Talent an den Tag legen. Insofern sollte es ein schöner Spieltag für die Kinder und die zuschauenden Eltern werden mit viel Respekt vor der Leistung der Coaches aller Teams, die den doch nicht so ganz einfachen Sport schon in diesem Alter toll vermitteln. Dass die U11 Mädchen und die Ebstorfer gleich zweimal ran müssen dürfte kein Problem sein, weil beide über einen großen Kader verfügen.

 
Viele Teams unterwegs, Uelzen Baskets sind gut dabei
Geschrieben von Thomas Körding
  
Dienstag, 13. Dezember 2016

Bezirksliga Süd Herren
MTV Tostedt : MSG Bad Bevensen 62:48
Aufgrund einer Vielzahl an Ausfällen reiste die MSG mit einem sehr kleinen Kader nach Tostedt. Insbesondere der Ausfall der beiden langen Center sollte sich als spielentscheidend herausstellen. Die Tostedter nutzten von Beginn an ihre körperliche Überlegenheit aus. Immer wieder lief der Ball über ihren langer Center und Topscoroer Vincent Lange. Die MSG versuchte mit schnellem Spiel die Defense der Gastgeber in Verlegenheit zu bringen. Dabei wurden jedoch viel zu viele Korbleger vergeben. Das erste Viertel ging somit mit 15:4 an die Gastgeber. Doch die MSG kämpfte aufopferungsvoll. Das 2. Viertel war ausgeglichen, das 3. Viertel ging an die Gäste. Doch immer wenn die MSG dabei war das Spiel zu drehen, verließ sie das Glück. Eine Verletzung von Thomas Körding mitten in der Drangphase oder eine unglückliche Freiwurfquote der Gäste halfen den Tostedtern ihre knappe Führung zu behaupten. Am Ende ging beiden Teams die Luft aus. Die MSG drängte auf den Ausgleich, war aber im Abschluss weiter glücklos. Coach Axel Eichel war mit der kämpferischen Leistung seines Teams aber vollends zufrieden. Das Team hat in dieser Besetzung noch nie zusammengespielt hat aber bis zur letzten Sekunde alles gegeben. Der Teamgeist stimmt – und das ist wichtiger als ein Sieg um Tabellenplätze.
Es spielten: Paul Wenzlau (15), Moritz Markefke (13), Thomas Körding (10), Tore Bielenberg (6), Max Deinhart und Manuel Kisner (je 2), Axel Eichel


Bezirksliga wU17
Uelzen Baskets : Bremen Brinkum 73:63
Zum dritten Advent machten die U17 Mädels der Uelzen Baskets sich ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk und gehen mit einem Sieg in die Weihnachtspause. Sie gingen motiviert und konzentriert in das erste Viertel. Dank der guten Reboundarbeit konnten viele verlegte Angriffe doch noch in Zählbares umgewandelt werden. In der zweiten Halbzeit hatten die Bremerinnen den besseren Start und kämpften sich, auch durch eine schwache Blockverteidigung der Uelzenerinnen, auf fünf Punkte heran. Zum Glück besannen sich die Uelzen Baskets ihrer Stärken und zeigten im vierten Viertel nochmals vollen Kampfgeist und zogen immer wieder 1 gegen 1 erfolgreich zum Korb. Leider ist die Punkteverteilung etwas einseitig auf die Leistungsträgerinnen verteilt, dort gilt es dran zu arbeiten.
Es spielten: Tale Lübbering (33), Mona Körding (20), Teresa Hebestreit (18), Cindy Tran (2), Rebekka Lotz, Gesa Krebs, Liv Brauer

 

u17_cindy_tran.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bezirksliga mU16
TV Jahn Walsrode : Uelzen Baskets 37:109
Uelzen Baskets : BG ´89 Rotenburg/Scheeßel II 102:28
Der Doppelspieltag der U16 war äußerst erfolgreich. Die drei sehr starken Spieler Bjarne Helbing, Lasse Paeger und Joshua Behnke haben jahrelang immer eine Altersklasse zu hoch gespielt. In diesem Jahr spielen sie zum ersten Mal in ihrer Altersklasse mit und sind eigentlich nicht zu stoppen. Nach Belieben agieren sie auf dem Feld und werden dabei sehr unterstützt von den noch jungen Spielern der U14. Eine etwas ungewöhnliche aber erfolgreiche Mischung, die dort durch die Liga marschiert.


Bezirksliga wU15
Uelzen Baskets : TuS Ebstorf 10:102
In der U15 traten die Uelzen Baskets mit so vielen Spielerinnen wie noch nie an. Den Stammspielerinnen halfen noch einige, die normalerweise in anderen Teams unterwegs sind, davon hatten fünf an diesem Tag bereits ein Spiel hinter sich. Den körperlich und zum Teil auch technisch stark überlegenen Ebstorferinnen hatten die Mädchen besonders beim Rebound nur wenig entgegenzusetzen. Ein ums andere Mal hatten die Gäste mehrere Wurfversuche und setzten diese regelmäßig in Punkte um. Auf Uelzener Seite hervorzuheben ist eine engagierte Verteidigung, besonders Katharina Chlechowitz stach hier trotz Trainingsrückstand wie gewohnt hervor. Trotz der hohen Niederlage behielt das Team bis zum Schluss seine Spielfreude bei.
Uelzen Baskets: Rebekka Lotz und Lena Paul (je 4), Rita Schamrow (2), Ennie Behnke, Dana Brauer, Katharina Chlechowitz, Chiara Dammann, Cara Heinitz, Joelina Kaminski, Malena Kathmann, Matilda Meinheit, Zoe Meyer-Nehls
TuS Ebstorf: Alina Villette (36), Tessa Semmler (20), Aenne Knobling (16), Line Lübbering (12), Katharina Homp (8), Aliza Burmester (6), Tessa von Meltzing (4), Marie Cassiere, Fiola Hagjoviq, Lilly Niebuhr.

 

u15_uelzen_baskets.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bezirksliga mU14
TV Jahn Walsrode : Uelzen Baskets 38:64
Mit diesem Sieg hat die U14 den Einzug in die Qualifikationsrunde geschafft. Als Tabellenerster stehen nun in der Rückrunde einige große Brocken, insbesondere aus Bremen, bevor. Jetzt gilt es die Winterpause zu nutzen um dann richtig angreifen zu können. Verdient haben sich das die Jungs um Coach Paul Wenzlau allemal.


Bezirksliga U12
Uelzen Baskets I (Jungen) : BG ´89 Rotenburg/Scheeßel 34:45
TVV Neu Wulmstorf : Uelzen Baskets II (Mädchen) 69:52
Lange konnten die Jungs mithalten und waren nahe dran an der Überraschung. Auffällig einmal mehr, dass die ausgeglichene Teamleistung am Ende ausschlaggebend ist. Insbesondere die Verteidigung war in beiden Teams sehr vorbildlich.
Die Mädchen waren eigentlich auch das ganze Spiel auf Schlagdistanz. Lediglich ein überragender Spieler auf Neu Wulmstorfer Seite war einfach nicht in den Griff zu kriegen. Lena Paul machte so viele Körbe wie noch nie und Dana Brauer war mit ihrem Engagement ein Vorbild für das ganze Team. Einige Ausfälle konnten nur durch die kurzfristige Unterstützung einiger U11 Spielerinnen ausgeglichen werden.

 

u12_i_felix_clasen.jpg

 
Sonntag ist wieder Heimspielsonntag
Geschrieben von Thomas Körding
  
Donnerstag, 8. Dezember 2016
u16_joshua_behnke.jpgu16_lasse_paeger_2.jpgu17_lena_engling.jpg
gesamten Artikel anzeigen …
 
Baskets zeigen viel Kampfgeist
Geschrieben von Camilla Burda
  
Dienstag, 6. Dezember 2016

Bezirksliga Süd Herren
MSG Bad Bevensen/Uelzen : SC Lüchow 100:69
Das war einfacher als gedacht: Die Herren der MSG Bad Bevensen/Uelzen gewannen ihr Punktspiel gegen das Team des SC Lüchow deutlich mit 100:69. Von Beginn der Partie an zeigten die MSG-Spieler, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Sie waren durch ihre körperliche Überlegenheit sehr präsent unter den Körben und hatten auch Vorteile bei der Trefferquote aus der Halbdistanz und aus dem Dreierbereich. Das erste Viertel ging mit 28:19 an sie. Anfang des zweiten Viertels schlichen sich einige Fehler in der Defensive ein, durch die die Begegnung offener wurde, aber das war nur eine kurze Phase des Spiels. Zur Halbzeit führte die MSG bereits mit 50:39. Nach der Pause bauten die vereinigten Bevenser und Uelzener ihren Vorsprung aus und im Schlussviertel hatten sie leichtes Spiel gegen einen frustrierten Gegner. Trainer Axel Eichel meinte nach dem Spiel: „Wir haben in der Offensive durch gutes Zusammenspiel überzeugt und gute Spielzüge gezeigt, in der Defensive waren wir nicht durchgängig konzentriert, gegen einen stärkeren Gegner müssen wir die Fehler, die wir heute gemacht haben, vermeiden.
Es spielten: Birger Dreyer (27), Manuel Lücke (23) Stefan Knotz (18), Torben Püffel (12), Paul Wenzlau (10), Moritz Markefke (6) Maximilian Deinhart (4), Kisner, Eichel

 

 
Bezirksliga wU17
Uelzen Baskets : TSV Lamstedt 40:51
Den zweiten Advent verbrachten die U17 Mädels in der Sporthalle und kämpften gegen den Tabellenführer aus Lamstedt. Schon nach dem ersten Viertel war klar, dies ist ein Spiel auf Augenhöhe. Leider führte großes Pech an der Freiwurflinie dazu, dass Lamstedt in Führung ging. Ein guter Zug zum Korb und Aggressivität im eins gegen eins sorgten dafür, dass die U17 Ladies im Spiel blieben. Zur Halbzeit lagen die Uelzen Baskets nur mit 7 Zählern zurück. Im dritten Viertel hatten die Lamstedter mehr Power und konnten die Führung deutlich ausbauen. Trotz der teilweise guten Reboundarbeit wurden viele Bälle durch Unkonzentriertheit direkt wieder in die Hände der Gegner gespielt. Irgendwann ging den nur 6 Baskets gegen 11 Lamstedterinnen auch die Puste aus. Dennoch konnten sie nochmal alles aufbieten und das letzte Viertel sogar für sich entscheiden.
Es spielten: Teresa Hebestreit (14), Mona Körding (12), Lena Engling (8), Rebecca Lotz (6), Liv Brauer, Malena Kathmann

 

 
Bezirksliga wU15
BG ´89 Rotenburg/Scheeßel II: Uelzen Baskets 102:35
Leider nur sieben Mädchen, die im wesentlichen U13er waren machten sich schon sehr früh auf nach Rotenburg. Dort stand für alle Kadertraining für den Bezirkskader an. Nach intensiven Einheiten folgte am Nachmittag dann noch das Spiel. Verständlich, dass sie konditionell dann am Limit waren. Dennoch war Coach Jonas Körding erstaunt, wie sein Team 35 Punkte erzielte und viele schöne Ansätze zeigte. Einige Mädchen blühten richtig auf, wie Zoe Meyer-Nehls, die trotz Trainingsrückstands als Topscorerin das Feld verließ.
Es spielten: Zoe Meyer-Nehls (12), Emma Kowalk (8), Chiara Dammann (6), Lena Paul (6), Johanna Ruhoff (3), Cara Heinitz, Zoe Tiede

 

 
Bezirksliga mU14
Uelzen Baskets : TuS Hohnstorf 78:19
Im ersten Viertel fanden die Baskets schwer ins Spiel gegen das Tabellenschlusslicht aus Hohnstorf. Durch Probleme im Umschalt- und Defensivspiel führte die junge Uelzener Mannschaft nur knapp zur Viertelpause (14:8). Dann aber fanden die Baskets ihren Rhythmus und spielten eine klare Führung heraus. Nun wurde es zu einem sehr einseitigen Spiel mit einem erwarteten Sieger.
Das Fazit von Trainer Paul Wenzlau lautet: „Wir müssen noch an unserer Defensive und an der Transition arbeiten, aber das Team hat gut zusammen gespielt und fügt sich immer mehr zu einer Einheit zusammen.“
Es spielten: Sercan Hoppe (28), Jan-Luca Shellin (16), Fabian Lühr (10), Niklas Brucker (10), Ben Brauer (4), Bennet Kathmann (4), Daniel Hess (4), Moritz Sturmfels (2), Maximilian Steffan

 

 
Bezirksliga U12
Uelzen Baskets II (Mädchen) : Uelzen Baskets I (Jungen) 60:62
Nach dem deutlichen Erfolg der Jungen im Hinspiel war das Auftreten der Mädchen bemerkenswert. Lange führten sie in diesem Spiel durch eine ausgeglichene Mannschaftsleistung mit gleichmäßiger Punkteverteilung. Dann aber drehten insbesondere Moritz Sturmfels und Timon Wendler auch mit vielen 3-Punkt-Würfen auf, die letztendlich die Entscheidung brachten. Ein emotionsgeladenes Spiel mit vollen Zuschauerbänken und damit eine Werbung für den Minibasketball.

 
Einladung zum Wintertreff
Geschrieben von Stefanie Lotz
  
Dienstag, 29. November 2016
wintertreff.png
 
Mit Kampfgeist ist viel zu holen
Geschrieben von Thomas Körding
  
Montag, 28. November 2016
Bezirksliga mU18
TuS Hohnstorf : Uelzen Baskets 52:47
Von Beginn an taten sich die Baskets mit einer weit absinkenden Mannverteidigung sehr schwer und liefen bereits nach dem ersten Spielabschnitt einem 10 Punkte Rückstand hinterher. Mit zunehmender Entschlossenheit in ihren Aktionen erspielten sie sich zwar gute Wurfoptionen, jedoch schienen die Körbe in den ersten drei Spielabschnitten für die Uelzen Baskets wie vernagelt. Auf der Gegenseite dominierte der Spieler B.T. Schulz mit seiner physischen Dominanz unter den Körben und erzielte neben zahlreichen Offensivrebounds die Hälfte der gegnerischen Punkte. Mit einem Rückstand von 25 zu 42 Punkten ging man in den letzten Spielabschnitt. Als ob der Schalter im Kopf klick machte, bewiesen die Baskets im letzten Spielabschnitt nun auch eine hohe Treffsicherheit und kämpften sich bis 10 Sekunden vor Spielende auf 3 Punkte heran, was aber letztlich leider schmerzlich zu wenig war.
Es spielten: Joshua Behnke (16), Bjarne Helbing (10), Jonas Körding (5), Lasse Paeger (5), Lukas Brucker (5), starke Verteidigung), Erik Götz (4), Lukas Koch (2), Alexander Kalitka, Tommy Tran, Ruben Haß

Bezirksliga mU16
Uelzen Baskets : TVV Neu Wulmstorf
Absage von Neu Wulmstorf, daher Wertungsentscheid für Uelzen
 
Bezirksliga mU14
TSV Buxtehude-Altkloster : Uelzen Baskets 46:63
Deutlich mehr Schwierigkeiten als erwartet hatte die hoch gehandelte U14 in Buxtehude. Es zeigt sich mehr und mehr, dass es nicht immer einfach ist, alle für Auswärtsspiele an Bord zu kriegen. Zum Glück ist auf die Spieler der zweiten Reihe Verlass und so war es letztlich doch ein ungefährdeter Erfolg.
Es spielten: Sercan Hoppe (29), Moritz Sturmfels (10), Fabian Lühr (10), Ben Brauer (4), Bennet Kathmann (4), Daniel Hess (2), Oliver Kinzer (2), Maxi Steffan (2), Matthis Röpke
 
Bezirksliga U12
TuS Hohnstorf : Uelzen Baskets II (Mädchen) 50:29
Uelzen Baskets I (Jungen) : TVV Neu Wulmstorf 86:45
Die Mädchen verpassten wegen ihrer Nervosität wie üblich den Anfang des Spiels. Insgesamt war das Spiel eher zufällig als organisiert und von Willen geprägt. Zur Freude der Zuschauer und der Coaches entwickelte sich aber dann doch noch Spielfreude, Einsatzwille und sogar einstudierte Abläufe, die dann durch die wachsende Spielfreude zu einem tollen letzten Viertel führten.
Die Jungen hatten zumindest im Angriff wenig Probleme gegen Neu Wulmstorf und behaupten somit ihren zweiten Tabellenplatz. Lediglich die Verteidigung steht noch sehr offen und oftmals ist die Zuordnung nicht klar, so dass viele Körbe zugelassen werden. Trotzdem eine tolle Entwicklung, die das Team von Torben Püffel nimmt.
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 81 - 90 von 1448